Referenzliste - Ingenieurbauwerke

Projekt:

U-Bahnlinie U5, Bereich Alexanderplatz – Spree

(Bahnhof Berliner Rathaus)

Leistungszeitraum:

1999/2002

Auftraggeber:

Berliner Verkehrsbetriebe BVG vertreten durch

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Beschreibung:

Der Bauabschnitt Alexanderplatz – Spree für die U-Bahnlinie U5 (und teilweise auch U3) hat eine Gesamtlänge

von ca. 450 m.

Das Bauvorhaben gliedert sich im wesentlichen in zwei Abschnitte:

Einerseits den Um- und Ausbau des bis zur Jüdenstraße vorhandenen 138 m lagen Tunnel und andererseits den

Neubau des 2-geschossigen Bahnhofes „Berliner Rathaus“ in offener Bauweise, oberhalb verläuft die Trasse der U5,

welche von der U3 im Bahnhofsbereich unterlagert wird, einer Zugangsanlage zum Nikolai-Viertel, eines 4-gleisigen

Streckentunnels (davon 2 Aufstellgleise) mit Lüfter- und Schieneneinlaßöffnung zwischen Spandauer Straße und

Spree und zwei Wehrkammeranlagen mit Notausstieg.

Bearbeitung der Objekt- und Tragwerksplanung in Arbeitsgemeinschaft.

Honoraranteil GuD:

150.000,00 €

 

 

Projekt:

A’ – Vorgezogene Maßnahme S21

Leistungszeitraum:

2000/2001

Auftraggeber:

DB Netz AG

Beschreibung:

DB Netz AG Eine weitere Umverlegung der vorhandenen Invalidenstraße für den Bau des Tunnels S21 kann nur vermieden

werden, wenn unter dieser die endgültigen Vorkehrungen für den Bau der S21 getroffen werden. Es wurde für diese

Vorsorgemaßnahme der S21 die Erstellung der Baugrube A’ vorgenommen, wobei diese in Deckelbauweise ausgeführt

wurde und der Bahnhof der S21 im Schutze dieser hergestellt wird.

Honoraranteil GuD:

280.000,00 €

 

 

Projekt:

Neubau einer Regen-/Schmutzwasser-Hebeanlage im Zuge der Herrichtung des Detlev-Rohwedder-Hauses

für das Bundesministerium der Finanzen

Leistungszeitraum:

2000/2002

Auftraggeber:

Oberfinanzdirektion Berlin vertreten durch

Bundesbauamt Berlin II

Beschreibung:

Diese Baumaßnahme umfaßt den Ersatz der Mischwasser Hebeanlage durch eine Schmutzwasser- und 2 Regenwasserversickerungsbecken.

Die Hebeanlagen werden in Schächten, B45, mit einem Durchmesser von 2,00 m installiert. Die Schächte werden im Absenkverfahren (ähnlich der Senkkastenbauweise) hergestellt. Das Speicherbecken hat eine Kapazität von ca. 200 m³ und soll für die Gartenbewässerung genutzt werden.

Das anfallende Regenwasser wird über eine Fläche von ca. 800 m² versickert und so dem natürlichen Grundwasserhaushalt zugeführt.

Durch GuD erfolgte die Entwurfsplanung, Ausführungsplanung und Ausschreibung der Leistungen für die Ingenieurbauwerke (Schächte) sowie für den Regenwasserteich. Des weiteren erfolgte eine Bauoberleitung für die Gesamtbaumaßnahme.

Honoraranteil GuD:

60.000,00 €

 

 

Berechnung von Uferwänden und Ufer-Brückensicherung

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Oberhafen Neukölln

1985

Firma Bauer

Anker/Spundwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Oberhafen Neukölln

1985

Firma Bauer

Anker/Spundwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Oberhafen Neukölln

1985

Firma Bauer

Anker/Spundwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Teltowkanal Los 28

1986

Firma Mette

Vorstatik/Spundwand

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Uferwand Panke

1986

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Spundwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Teltowkanal Los 73

1987

Büro Karstedt

Spundwand

 

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

 

Teltowkanal Los 58

1987

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Spundwand

 

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

 

Teltowkanal Los 53

1987

Firma Mette

Spundwand

 

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

 

Ausbau Panke

1987

Firma Weiss

Spundwand

 

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Teltowkanal Los 56a

1987

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Spundwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Teltowkanal Los 61

1987

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Krainerwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Teltowkanal Los 44b

1987

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Krainerwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Teltowkanal Los 58

1987

Firma Mette

Vorstatik

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Teltowkanal Los 73

1988

Firma Mette

Spundwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Teltowkanal Los 55

1988

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Spundwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Teltowkanal Los 63

1988

Firma Mayer

Spundwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Freybrücke

1988

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Uferwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Ufer Schloßpark Charlottenburg

1988

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Spundwände

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

Teltowkanal Los 61

1988

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung / Firma Mayer

Hilfsspundwand

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Hannemannbrücke Los 45b

1992

Arge A. Reiners/Köhncke & Co.

Uferbrückensicherung

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Siemensbrücke Los 45a

1992

Wasserstraßen- Neubauamt

Uferbrückensicherung

 

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

 

Berlin-Spandauer Schiffahrtskanal

1995

Arge A. Reiners/Köhncke & Co.

Spundwände

Projekt:

Leistungszeitraum:

Auftraggeber:

Aufgabe:

Ufersicherung am Lustgarten

1998

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Standsicherheitsüberprüfung