V e r k e h r s p l a n u n g

Fachgebiet Straßen und Autobahnen

 
Traditionell ist die Straßen- und Autobahnplanung für den Mitarbeiterstab des
Unternehmens ein besonders erfahrungs- und erfolgreiches Tätigkeitsgebiet. Eine
Vielzahl von durchgeführten Projekten mit umfangreichen Vermessungs- und
Planungsarbeiten für Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen, Ortsumgehungen,
Ortsdurchfahrten sowie Erschließungs- und Sammelstraßen in Bebauungsgebieten
und Industriezonen bildet für die Mitarbeiter die Erfahrungsgrundlage aller
Aktivitäten.
Die Durchführung von Straßen- und Autobahnprojekten ist nicht mehr ohne eine
auf begleitende Fachgebiete übergreifende integrierte Entwurfsplanung denkbar.
Aspekte wie
  • Einbindung in die Landschaft
  • Umweltverträglichkeit
  • begleitende Landschaftspflege
  • städtebauliche Eingliederung
  • Verkehrsberuhigung
  • Straßenraumgestaltung
sind als wichtige Planungselemente einzubeziehen.
Leistungsangebot
 

Das Leistungsangebot des Unternehmens für eine integrierte interdisziplinäre
Projektplanung im Straßenbau umfaßt aus diesem Grunde Leistungen auf den Gebieten:
- Lärmsanierung und -vorsorge
- Landespflege:
  • Umweltverträglichkeitsstudien
• Ermittlung und Bewertung der Planungsgrundlagen
• Konfliktanalyse und Alternativen
• Landschaftspflegerische Begleitplanung als Instrument der Eingriffsregelung mit Maßnahmenplänen und -karteien, Benehmensherstellung (UNB)
• Landschaftspflegerische Ausführungsplanung (Detail-Bepflanzungspläne)
- Altstadtsanierung und  Dorferneuerung:
  • Bestandsaufnahmen, Analysen
• Verkehrsführung in Altstadtbereichen
• Neukonzeption Altstadtkerne
• Dorferneuerungsplanung
• Detail-Straßenraumgestaltung
- Verkehrsberuhigung:
  • Verkehrslenkende Maßnahmen
• Entmischung und Neuordnung der Verkehre
• Schaffung von verkehrsberuhigten Zonen • Schaffung von Fußgängerzonen
• geschwindigkeitsdämpfende Maßnahmen
- Lichtsignalanlagen:
  • Analyse bestehender Anlagen
• Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit
• verkehrsgerechte Steuerungsprogramme
• Koordination benachbarter Knotenpunkte
• Berechnung “Grüner Wellen“
- Beschleunigungsmaßnahmen ÖPNV:
  • Bestandsaufnahmen und Verkehrsbeobachtung
• Analyse der verkehrlichen / betrieblichen Randbedingungen
• Fahr- und Verlustzeitmessungen
• Störquellenanalyse
• interne und externe Beschleunigungsmaßnahmen
• Bewertung und Empfehlungen
• planerische und rechnerische Darstellung der Maßnahmen
• Kostenberechnungen
- Baudurchführung:
  • Verdingungsunterlagen
• Bauablaufplanung
• Verkehrslenkungsmaßnahmen bei Ausbaumaßnahmen
• Bauoberleitung
• SiGe-Koordination
• Örtliche Bauüberwachung
• Baubegleitende Vermessung
• Bauabrechnung
• Schlußvermessungen